Fahrradstraßen - Netz

  • © Stadt Braunschweig
  • © Stadt Braunschweig

Durch die Kennzeichnung als Fahrradstraße wird eine Fahrbahn vorrangig dem Radverkehr zur Verfügung gestellt. So wird die gesamte Fahrbahn zum Radweg. Die ersten Fahrradstraßen in Braunschweig wurden 2008 im Gebiet der Technischen Universität eingerichtet.

Ort:
Braunschweig (Niedersachsen)
Einwohner:246.000
Radverkehrsanteil:15 %
Kennung:Fahrradstraße

Da die Erfahrungen durchweg positiv waren, wurden 2009 weitere Straßen als Fahrradstraßen ausgeschildert und eine durchgehende Route im östlichen Ringgebiet gestaltet. Bis Ende 2010 wurden weitere Fahrradstraßen auf den nördlichen und westlichen Wallanlagen ausgewiesen. Die wichtigsten Strecken sind damit erfasst.

Als nächste Maßnahme wurden in den Braunschweiger Fahrradstraßen 3 m große Fahrrad- Piktogramme markiert, um den Verkehrsteilnehmern zu verdeutlichen bzw. sie zu erinnern, dass sie sich in einer Fahrradstraße befinden.

Bis April 2013 wurden neue Fahrradstraßen im Stadtgebiet eingerichtet und mehrere Straßen abschnittsweise als Fahrradstraßen ausgewiesen, um so durchgehenden Verbindungen zu schaffen.

  • © Stadt Braunschweig
Umsetzungsdauer:          2008 - 2013
Jahr der Fertigstellung: fortlaufend
Kosten: kostengünstig, da keine baulichen Anpassungen oder größere Umbaumaßnahmen nötig waren. Lediglich Markierungen, Beschilderungen und die Öffentlichkeitsarbeit (Flyer) haben Kosten verursacht.
Umsetzung:Stadt Braunschweig

Sicher ist die Stadt Braunschweig mit ihrem Netz an Fahrradstraßen vorbildlich. Aber auch andere Städte haben Fahrradstraßen im Stadtgebiet. Eine Übersicht darüber finden Sie hier.

Download

»Fahrradstraßen-Netz« (pdf, 450 KB)

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen über Fahrradstraßen in Braunschweig finden Sie direkt auf der Homepage der Stadt Braunschweig.